Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinsam am Tisch

GEMEINSAM AM TISCH lädt zum Austausch und Vernetzen ein. Wir möchten damit eine Begegnungsstätte schaffen, um miteinander zu sprechen, zu handeln und regionale Beziehungen zu verfestigen.


Gastronomen und Köche aus der Region stellen sich zusammen mit ihren heimischen Lieferanten vor – als ein Team, bei dem jedes Mitglied zum Erfolg für alle beiträgt. Was dafür an Engagement und Verhandlungsbereitschaft dahintersteckt, das wollen wir politischen Entscheidungsträgern, Gastronomen, regionalen Erzeugern und Verarbeitern sowie Bürgern und Bürgerinnen erlebbar machen. Ziel des Projektes ist das Ergebnis regionaler Zusammenarbeit zu schmecken und miteinander ins Gespräch zu kommen wie jeder einzelne – auch und vor allem Gäste mit ihrer Konsumentscheidung wesentlich zum nachhaltigen Gelingen regionaler Wertschöpfung beitragen.

 

Dafür laden wir bereits seit 2018 einmal im Quartal zu einem kuratierten Abendessen mit 30 geladenen Gästen bestehend aus Produzenten, Gastronomen, politischen Entscheidungsträgern, regionalen Unternehmen und Vertretern der regionalen Presse ein.

 

Während eines saisonalen Vier-Gang-Menüs haben die am Menü beteiligten Erzeuger die Möglichkeit, sich den Gästen genauer vorzustellen. Die mehrfachen Platzwechsel sind für die Teilnehmer am Anfang etwas überraschend, doch führen diese zum regen Austausch mit den verschiedensten Beteiligten.


Im darauffolgenden 3-monatigen Aktionszeitraum kann das explizit regionale Menü in der jeweiligen Gastronomie von allen Gästen und Besuchern genossen werden. In Kooperation mit der regionalen Presse (MAZ) geben wir Lesern dir Möglichkeit durch eine Exkursion zu den jeweiligen Erzeugern und Produzenten sich ein Bild vor Ort zu machen, um im Anschluss ebenfalls das Menü zu verköstigen.

 

Man darf hier nicht nur die Heimat erleben, sondern auch schmecken!